Dankeschön fürs Altpapier

Dankeschön zum Jahresausklang

 

Die Fußballjugend des Vereins bedankte sich am letzten Samstag des Jahres 2018, den 29. Dezember, bei ihren treuen Altpapierlieferanten.

Aber hier muss wieder etwas gerade gerückt werden: Es war weniger die Fußballjugend, die „Danke“ sagte, vielmehr waren es einige Senioren des Vereins, die das taten.

Die Fußballjugend ist lediglich Nutznießer der Aktion. Als Akteure für das „Dankeschön“ sind vor allem Gerd Wabnitz und Manfred Schuschies zu nennen, die auch diesmal an „vorderster

Altpapierfront kämpften“.

Gerd stand unermüdlich am Grill und briet Würstchen. Denn diese wurden den zahlreich herbeigekommenen „Kunden“, den Altpapierlieferanten, unentgeltlich ausgegeben. Zudem gab es reichlich Kinderpunsch und Glühwein, natürlich auch unentgeltlich. Die Betreuung der Getränkeausgabe hatte Marlis Wabnitz, Ehefrau des „Wurstmaxen“ Gerd und Geschäftsführerin unseres Vereins, übernommen.

Mit dem Ergebnis der diesjährigen Altpapiersammlungen waren die Sammler wieder sehr zufrieden. Der durch die Sammlung erzielte Gewinn kommt der Fußballjugend zu gute.

So sollen zum Beispiel neue Fußballtore mit entsprechenden Netzen angeschafft werden sowie neue Trainingsbälle. Außerdem wird die Kreidung der Fußballplätze mitfinanziert.

Denn nur mit den Mitgliedsbeiträgen sind die Kosten, die unsere zahlreichen Jugendmannschaften verursachen, nicht zu tragen.

Mit Beginn dieses Jahres tritt eine geringe personelle Änderung ein. John Breach wird mit etlichen Helfern das bisherige Serviceteam unterstützen und verstärken.