Handball – 1. Damenmannschaft: Trennung vom Trainer

TuS Oldau-Ovelgönne – Handball – 1. Damenmannschaft:

Trennung vom Trainer

Trainer Frederik Hövermann und die Damen des TuS Oldau-Ovelgönne gehen nach dem 7. Spieltag dieser Saison in der Handball-Landesliga getrennte Wege.

Nach einem Gespräch zwischen der Spartenleitung und dem Trainer der Mannschaft wurde sich darauf geeinigt, dass die aktuelle Zusammenarbeit zu diesem Zeitpunkt endet.

„Wir hatten drei durchaus erfolgreiche Jahre, die das Team und den Trainer immer wieder zu emotionalen Höchstleistungen gebracht haben.

Belastet war die Lage oft durch Verletzungen und andere hinderliche Einflüsse. Diese Situationen wurden mit einem gemeinsamen Aufstieg und Siegen, in denen Gegner unsere Leistungen

unterschätzt haben, oft belohnt.

Verschiedene Gründe haben nun zu der Meinung geführt, dass eine weitere Zusammenarbeit in Bezug auf den zukünftigen Saisonverlauf keinen Erfolg zwischen Trainer und Team erwarten

lässt“, so Spartenleiter Andre Bärwaldt. In Oldau weiß man, dass diese Entscheidung eine schnelle und vielleicht nach außen unverständliche Handlung ist.

Trotz dessen muss man nun als Mannschaft in die Zukunft schauen und das Beste aus der Gesamtsituation machen.