Linedancer „Happy Feet“ : Jubiläum und Spendenaktion

TuS Oldau-Ovelgönne Line Dance: Strahlende Gesichter auf allen Seiten

Die Linedance-Gruppe „Happy Feet“ des TuS Oldau-Ovelgönne hatte in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen.

Dieses nahm die Gruppe zum Anlass, mit geladenen Gästen eine Party auszurichten.

Dank eines Sponsors konnte die mehrfach prämierte Countrysängerin Scooter Lee aus den USA engagiert werden.

Sie bereicherte den Party-Abend mit zwei tollen Showeinlagen und einem Workshop.

Zudem gab es weitere Workshops mit Tobias Jentzsch, einem in der deutschen Linedance-Szene gut bekannten Choreographen.

Da aber nicht nur die Jubilare sich selbst eine Freude machen wollten, sondern auch anderen Menschen, wurde von ihnen zu einer Spendenaktion zugunsten von zwei örtlichen gemeinnützigen Organisationen aufgerufen.

Die zahlreich erschienenen Linedancer griffen in ihre Taschen und sammelten die stattliche Summe von 1400,00 Euro zusammen.

Das Geld wurde nun je zur Hälfte der Bahnhofsmission Celle und der Celler Tafel übergeben, zwei Organisationen, die sich um die Ärmsten der Armen kümmern.

Sowohl die Leiterin der Bahnhofsmission, Frau Daniela Brückner, als auch der Vorsitzende des Vereins Celler Tafel e.V., Herr Wolfgang Schwenk, waren vom Besuch der „Cowboys und -girls“ sehr überrascht und freuten sich sichtlich über die Zuwendung für ihre Arbeit. Beide Organisationen lebenvon Spenden. Und jeder Cent wird gebraucht.

Die von den Happy Feet bei der Scheckübergabe anwesenden Tänzer und Tänzerinnen ließen sich vor Ort von der ehrenamtlichen Tätigkeit der Spendenempfänger berichten und sind sich einig, dass für deren großartiges und so wichtiges Engagement das Geld dort gut aufgehoben ist.

Auf diesem Wege noch mal allen Spendern ein herzliches Dankeschön!

(Fotos und Bericht: Monika Morgenroth, Übungsleiterin)